BlogNähtippSchnitttechnik

Runde Eingrifftasche

Die runde Eingrifftasche findest du oft an Hosen und Röcken:

Wenn du eine Hose oder einen Rock mit der runden Eingrifftasche nähst, schaue dir vorher mein Video dazu an.

Du lernst, was am Papierschnitt beachtet werden muss, damit du diese Taschen ganz einfach, aber perfekt, nachnähen kannst.

Mit meinen Tipps wirst du sie sogar völlig ohne Stecknadeln (wie in der Industrie üblich) nähen können.

Und hier noch mal die wichtigsten Tipps dazu, was du schon vor dem Nähen beachten solltest, damit alles perfekt klappt:

Mein Tipp 1

Papierschnitt vorbereiten

  1. Vor dem Zuschneiden am Papierschnitt immer alle Nahtzugaben anzeichnen.
Die zugeschnittenen Schnittteile

Wie das genau geht, siehst Du unter Nahtzugaben.

2. Zeichne unbedingt die Knipse/Zwicke für die Position des fertigen Tascheneingriffes an:

  • 2 Knipse/Zwicke am Taschenspiegel (= Taschenbeleg)
Knipse/Zwicke
  • 2 Knipse/Zwicke am unteren Taschenfutter
Knipse/Zwicke

Mein Tipp 2

Zuschneiden

  • Falte deinen Stoff so, dass der Stoffbruch immer parallel zur Webkante liegt und die rechte Warenseite innen liegt
  • Zeichne alle Schnittteile auf und prüfe, ob du nicht irgendwo einen Knips/Zwick vergessen hast
  • Nach dem Zuschneiden markiere unbedingt alle Zuschnittteile auf der linken Warenseite mit einem Kreidekreuz oder Bleistift oder Aufkleber. Aber bitte immer so unauffällig, dass später davon nichts mehr zu sehen ist!
Kreidekreuz mit dem Kreidezeichner
  • Lasse die Zuschnittteile immer paarweise aufeinander liegen, dann verzieht sich der Stoff nicht so schnell.

Mein Tipp 3

  • Bevor du nähst, überlege immer erst nochmal, ob alles stimmt, denn Auftrennen ist viel mühsamer, als vorher nachzudenken.

Ich wünsche dir viel Näherfolg mit www.näh-gern-gut.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.